Liebe ist, wer du bist: 3 Übungen für mehr Liebe im Alltag.

Feb 15, 2021

Wir meinen, dass das Gefühl von Liebe von einem äußeren Umstand hervorgerufen wird. Der Partner, der uns beschenkt, das Kind, das eine süße Zeichnung gemacht hat oder die Mutter, die deine Unterstützung wertschätzt. Dabei ist Liebe die Essenz und der Urgrund dessen, wer wir sind. Der Schlüssel ist, die Barrieren, die uns von unserem natürlichen Zustand trennen, zu entfernen. In diesem Artikel findest du drei Übungen, die dich dabei unterstützen.

Die wichtigste Liebe

Es fängt stets bei sich an. Wer sich selbst nicht liebt, der wird die Liebe der anderen für den Ausgleich der eigenen Unzulänglichkeit benutzen.

Das aber ist keine bedingungslose Liebe und endet – wie die meisten von uns wissen – damit, dass wir enttäuscht werden, wenn die andere Person unseren Erwartungen nicht mehr gerecht wird.

Leider sind viele von uns mit der Einstellung aufgewachsen, dass Selbstliebe selbstsüchtig, egoistisch oder eingebildet sei. Bei genauer Betrachtung wirst du allerdings feststellen, dass solche Aussagen von Menschen kommen, die selbst egoistisch sind und ihr Wohlbefinden von der Liebe anderer abhängig machen.

Selbstliebe bedeutet, sich selbst wertzuschätzen und anzuerkennen. Sich auf das zu konzentrieren, was man gut kann und nachsichtig mit seinen Schwächen zu sein. Sich nicht mit anderen zu vergleichen oder versuchen, es ihnen recht zu machen.

Wer sich selbst liebt, erfreut sich an dem, wer er ist und folgt seinem Herzen.

 

Übung 1: Was liebst du an dir?

Nimm dir Zeit und sei nicht zurückhaltend. Erkenne all deine guten Qualitäten an. Es hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, wenn man seine Talente, Fähigkeiten und positiven Charakteristika hervorhebt.

Kochst du gut, bist ein guter Zuhörer, bringst andere zum Lachen, bist eine tolle Läuferin oder ein guter Golfer, hast eine schöne Handschrift oder bist hilfsbereit? Alles, was dir einfällt und was du an dir magst, gehört auf diese Liste.

Wenn du die Liste vollendet hast, lies sie dir noch einmal genau durch (wenn möglich laut) und fühle Wertschätzung und Anerkennung für diese wunderbaren Gaben, die dich zu einer so liebevollen und wertvollen Person machen.

Lies deine Liste 30 Tage lang einmal täglich, am besten laut vorm Spiegel, denn Studien haben gezeigt, dass der Blick in die eigenen Augen eine besondere Wirkung auf uns hat und unseren Selbstwert im Laufe der Zeit steigert.

Beende deine Liste mit den Worten: »Ich liebe und schätze dich dafür, dass du dich selbst liebst und wertschätzt.«

Übung 2: Was liebst du an anderen?

Mache eine Liste von all den Menschen, die du liebst und von denen du weißt, dass sie dich lieben.

Schreibe auf, was du an ihnen liebst und nimm dir auch hier die Zeit, ein Gefühl von Anerkennung zu empfinden.

Das Gefühl von Anerkennung und Wertschätzung hebt dich auf eine hohe emotionale Stimmungsfrequenz und unterstützt dich dabei, Positives in dein Leben zu ziehen (siehe auch: Gesetz der Anziehung).

Du wirst erkennen, dass Liebe überall sein kann, wenn du dich dafür öffnest.

Das bedeutet nicht, dass du nie mehr Ablehnung oder Ungerechtigkeit erfahren wirst. Aber wer gelernt hat, seinen Fokus auf Liebe zu richten, dem wird es leichter fallen sich in schweren Momenten danach auszurichten.

 

Übung 3: Was liebst du an der Welt?

Denke an die große, weite Welt und schreibe auf, was du an ihr liebst.

Die Natur und das Vogelgezwitscher, den Sonnenunter- oder Sonnenaufgang, das Plätschern des Flusses, den Tau am Morgen an einem Wintermorgen oder die Tiere und Pflanzen, mit denen wir uns diesen Planeten teilen.

Vielleicht ist es die Kunst, die Musik, die Bücher oder Fernsehserien, die technischen Errungenschaften, die der Mensch hervorgebracht hat. Mode, Sport, Essen, Sprache, Religion usw.

Du siehst schon: Wenn man sich ein wenig Zeit nimmt und ehrlich über die Dinge, die man wertschätzt und mag, nachdenkt, stellt man fest, dass das Gefühl von Liebe nicht davon abhängt, ob jemand nett zu uns ist oder nicht. Liebe ist da, sobald unser Widerstandsdenken aufhört und wir uns der Schönheit des Lebens öffnen.

Und hier noch eine kleine Erinnerung: Du bist ein wundervoller Mensch, besonders und wertvoll und vor allem bist du es wert, geliebt zu werden – besonders von dir selbst.

Je mehr du lernst, dich selbst zu lieben, desto eher wirst du auch die Liebe der anderen anziehen.

Über die Autorin

Anna N. Kluger

Dr. Anna N. Kluger ist Autorin, Ärztin und Coach. Mit ihrer Expertise zeigt sie auf klare und verständliche Weise, wie der Verstand funktioniert und sich zum Erreichen eines erfüllten Lebens einsetzen lässt.

Sie veröffentlicht neben ihren Ratgebern auch Fantasyromane ab 10 Jahre, die voller zeitloser Wahrheiten und Weisheiten stecken.

Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Registriere Dich jetzt für den Newsletter und verpasse keinen Artikel mehr:

.

Neueste Beiträge

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Meine Geschenke an dich!

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Programmempfehlung

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This