Selbstbewusstsein stärken: Der beste Tipp

Sep 20, 2021

Selbstbewusstsein entsteht, wenn man sich selbst gut fühlt, mit sich zufrieden und von seinen Fähigkeiten überzeugt ist. Erfahre in diesem Artikel, wie du am besten dein Selbstbewusstsein stärken und gleichzeitig mehr Selbstdisziplin zu entwickeln.

Sieh dir auch das Video von Anna zum Blogthema auf Youtube an

Selbstbewusstsein stärken

Bester Tipp

Einer der besten Wege, das zu erreichen, ist, die Tätigkeiten, die du dir für den Tag vorgenommen hast, einzuhalten, und bei jeder Tätigkeit, wie klein sie auch erscheinen mag, sein Bestes zu geben.

Wie fühlst du dich, wenn du weißt, dass du etwas aufgeschoben hast oder es unter deinem Standard gemacht hast? Ist da nicht dieses Gefühl von, ich bin nicht so gut, wie ich gerne wäre?

Weißt du, dass erfolgreiche Leute, die du bewunderst oder beneidest, nicht unbedingt intelligenter oder talentierter sind als du? Viele von ihnen haben aus Krisen heraus, Selbstdisziplin entwickelt und Dinge getan, die ein anderer als mühsam, zu schwer oder langweilig bezeichnen würde.

Lewis Howes ein früherer Profisportler und heutiger Unternehmer erzählte, dass er seinen Fernseher für vier Jahre verbannt hatte, um sich auf das Studieren von Büchern zu fokussieren, als er nach einer Sportverletzung seine Sportkarriere aufgeben und eine neue Karriere aufbauen musste.

Die heutige Motivationsrednerin Lisa Nichols lebte einige Jahre mit ihrem Kleinkind in einem Zimmer und bastelte neben ihrem Fulltime Job nachts an einer Karriere sich selbständig zu machen.

Werde dir deiner Fähigkeiten bewusst

Man entwickelt Selbstvertrauen, wenn man sich seiner Fähigkeiten bewusst wird, wenn man über sich hinauswächst, wenn man erkennt, dass es nie daran lag, dass wir nicht talentiert genug seien, sondern es maximal an Selbstdisziplin gemangelt hat. Und diese lässt sich zum Glück entwickeln.

Hast du ein Ziel? Weißt du, worauf du hinarbeitst? Falls nicht, dann verpasse nicht mein kostenloses Ebook zum Thema „Berufung finden“, das du downloaden kannst.

Wenn du weißt, worauf du hinarbeitest, egal ob es dein Wunschgewicht, dein Traumjob, mehr Geld oder das Finden deines Traumpartners ist. Starte am besten mit kleinen Dingen, die dich diesem Ziel näherbringen werden.

Eine kurze Sporteinheit von 10 Minuten, das Schreiben einer wichtigen Mail oder das Tätigen des Telefonanrufs, den man so gerne aufschiebt. Das Schreiben einer Buchseite, wenn du beispielsweise schon seit geraumer Zeit ein Buch schreiben wolltest. Das Recherchieren von Möglichkeiten, wo du jemanden kennenlernen könntest, wenn du dir einen Partner wünschst.

Nimm dir am Anfang weniger vor. Wir tendieren nämlich mehrheitlich dazu, wenn wir besonders motiviert sind, uns viel zu viel vorzunehmen, und dann kurze Zeit später demotiviert zu sein, weil wir das Pensum nicht einhalten können.

 

Anna Kluger Jetzt ich Leseprobe

Vollende, was du begonnen hast

Fange deshalb lieber mit kleinen Tasks an, aber vollende sie. Wenn wir etwas erledigt haben, was wir uns vorgenommen haben, dann schüttet der Körper Dopamin, ein Glückshormon aus, durch welches wir uns belohnt fühlen, und speichert dieses positive Gefühl mit der Tätigkeit ab, die wir ausgeübt haben.

Deshalb wird dich dein Verstand beim nächsten Mal (z.B. am darauffolgenden Tag) daran erinnern, wie gut dir das getan hat, und du bist eher gewillt, noch eine Buchseite zu schreiben, nochmal eine kurze Trainingseinheit zu machen usw.

Und je öfter du das machst, desto schneller wird eine Gewohnheit daraus – das heißt, dein Körper und Geist gewöhnen sich daran, und du wirst den Prozess automatisch machen wollen und es wird sich komisch anfühlen, wenn du ihm nicht nachkommst.

Meine Erfahrung

Ich habe zum Beispiel bis Ende 20 überhaupt keinen Sport gemacht. Und wenn ich das sage, dann meine ich das wörtlich – Sport hat mich nie interessiert. Ich habe aus gesundheitlichen Gründen schließlich mit Krafttraining und plyometrischen Übungen angefangen, und zwar mit 12 Minuten am Tag etwa 3-4 Mal die Woche oder so oft ich eben Lust hatte (das war übrigens ein kostenloses Programm, das ich auf YouTube gefunden habe und das mich angesprochen hat).

Das dürfte nun etwa 8 Jahre her sein; heute trainiere ich in etwa 4-5 Mal die Woche circa 30-60 Minuten (übrigens immer noch mit derselben Trainerin, die heute ihre eigene online Plattform hat) und ich vermisse mein Training, wenn ich mal nicht dazu komme, weil mein Körper und Geist sich daran gewöhnt haben.

Lobe dich!

Wenn du mit etwas Kleinem anfängst, es durchziehst und dich danach dafür lobst und am besten auch noch belohnst, dann festigst du eine neue Verhaltensweise, die bei regelmäßiger Ausübung zu einer Gewohnheit wird.

Übrigens kannst du es dir auch zur Gewohnheit machen, nie aufzugeben, durchzuhalten, und weiterzumachen, wenn alle anderen aufgeben würden. Und das ist es, was schlussendlich diejenigen, die ihre Erfolge erreicht haben von denen trennt, die meinen versagt zu haben.

 

Denk daran, niemand ist besser oder schlechter. Die einen mögen bessere Gewohnheiten haben als die anderen – das ist alles. Entscheide, wer du sein willst und was du erreichen willst und dann lass dich durch nichts mehr aufhalten.

SCHON GESEHEN?

Jetzt ich Ebook Cover 2

"Jetzt ich! Berufung finden, Träume verwirklichen und endlich erfüllt leben"

Wenn du morgens nicht mit Begeisterung aufstehst und das Gefühl hast, zu mehr berufen zu sein, dann wird es Zeit, deine Herzenswünsche zu entdecken und endlich erfüllt zu leben. Im neuen Ratgeber von Anna erfährst du, wie das gelingt!

Eine kostenlose Leseprobe und mehr Informationen gibt es HIER

Über die Autorin

Anna N. Kluger

Dr. Anna N. Kluger ist Autorin, Ärztin und Coach. Mit ihrer Expertise zeigt sie auf klare und verständliche Weise, wie der Verstand funktioniert und sich zum Erreichen eines erfüllten Lebens einsetzen lässt.

Sie veröffentlicht neben ihren Ratgebern auch Fantasyromane ab 10 Jahre, die voller zeitloser Wahrheiten und Weisheiten stecken.

Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Registriere Dich jetzt für den Newsletter und verpasse keinen Artikel mehr:


.

Neueste Beiträge

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Meine Geschenke an dich!

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Annas Podcast

Podcast Anna Kluger

Programmempfehlung

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This