Dem Leben Sinn geben: 4 Wege nach Viktor Frankl

Jul 29, 2022

Dr. Viktor Frankl, ein Überlebender des Holocaust, bemerkte, dass es nicht immer die Stärksten waren, die die Konzentrationslager überlebten, sondern jene, die ihrem Leben Bedeutung gaben. Er beschreibt 4 Wege, wie wir unserem Leben Sinn geben können.

Hier kannst du dir den Podcast anhören

und vielen weiteren Podcast Stationen

Auszüge aus dem Podcast

 

Wir können die Lebensumstände des modernen westlichen Menschen nicht mit jenen vergleichen, die während des Zweiten Weltkriegs in den Konzentrationslagern lebten. Und doch stellen wir ähnliche existenzielle Fragen wie »Was ist der Sinn von alle dem?« Und erleben ähnliche emotionale und geistige Schranken wie Ziellosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit.

Wenn wir in dem gefangen sind, was Viktor Frankl das »existenzielle Vakuum« nannte, erwartet uns Verzweiflung.

Dr. Viktor Frankl war ein Überlebender des Holocaust im 2. Weltkrieg. Seine unglaubliche Geschichte beginnt 1939, wo er als Psychiater und Leiter der Neurologie am Rothschilds Krankenhaus in Wien arbeitete. Doch als die Nazis das Krankenhaus schlossen, wurden Frankl, seine Frau und seine Familie in Konzentrationslager geschickt, wo ihm fast alles genommen wurde, was man sich vorstellen kann. Hier verbrachte er drei lange und brutale Jahre als Gefangener, musste in Arbeitslagern unter schrecklichsten Bedingungen arbeiten und bekam so wenig zu essen, dass die Gefangenen mit der Zeit langsam verhungerten. Und als sie zu schwach wurden, um weiter zu arbeiten, wurden sie in die Gaskammern geschickt; Ihr Leben wurde auf die schrecklichste Weise ausgelöscht, die man sich vorstellen kann.

In seinem Buch »trotzdem Ja zum Leben sagen«, erklärt Frankl, dass selbst dort, in der hoffnungslosesten Situation, das Leben noch einen Sinn hatte. Das Leben habe immer einen Sinn. Wie kann das sein? Was hat er aus dem Überleben des Holocausts gelernt? Und wie können wir das auf unser Leben in der modernen Welt anwenden?

Dr. Frankl entwickelte einen psychologischen Ansatz, der Logotherapie oder Existenzanalyse genannt wird. »Logos« ist griechisch für Sinn oder Bedeutung und »Therapie« bedeutet Heilung. Und so ist das Ziel der Logotherapie, uns selbst zu heilen, indem wir den verborgenen Sinn in unserem Leben zu finden.

Frankl glaubte, dass das Wichtigste, was uns antreibt, die Suche nach Sinn sei. Er verwies auf das berühmte Nietzsche-Zitat: »Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie« Frankl fand heraus, dass es nicht unbedingt die stärksten Menschen waren, die die Lager überlebten, sondern diejenigen, die einen Sinn hatten.

Und selbst wenn sie enormen Schmerz erlitten, waren sie weniger durch die schrecklichen Dinge, die ihnen widerfuhren, geschädigt. Sie hatten Zugang zu einer inneren Welt der geistigen Freiheit. Frankl nannte dies die »Selbsttranszendenz der menschlichen Existenz«.

Zunächst einmal hängt der Sinn des Lebens nach Frankl von der Person, dem Augenblick und den Umständen ab. Es gibt also nicht den einen Sinn, der für jeden zu jeder Zeit passt.

Er vergleicht die vergebliche Suche nach einem allgemeinen Sinn mit einer Frage, die einem Schachmeister gestellt wird: »Sagen Sie mir, Meister, was ist der beste Zug der Welt?« Es gibt keinen. Der beste Zug im Schach hängt ganz von der Situation im Spiel und den Eigenschaften des Gegners ab. Wir können den Sinn unseres Daseins nicht erfinden, aber wir können ihn erkennen.

Wie Frankl feststellte, ist der Sinn einer bestimmten Situation inhärent und schlummert in ihr. Wir können unseren Sinn nur entdecken, wenn wir mit der Welt interagieren oder feststellen, was die Welt braucht. Und er beschrieb vier Hauptwege, wie wir in unserem Leben Sinn finden können.

Endlich glücklich! Vergangenheit loslassen und mit Selbstliebe zu emotionale Freiheit. Online Kurs von Dr. Anna Kluger, Autorin und Mentorin

Die erste ist die Synchronizität. Nach dem Schweizer Psychologe Carl Jung ist die Synchronizität ein bedeutungsvoller Zufall, der eintritt, wenn ein Ereignis in der Außenwelt mit einem inneren Zustand des Geistes in einer Weise übereinstimmt, die Bedeutung hat.

Es ist das Gefühl des Staunens und der spirituellen Transzendenz, das sich einstellt, wenn man Zeuge von etwas wird, das uns über uns selbst hinaushebt und uns einen Blick auf das Göttliche gewährt.

Die zweite Möglichkeit, Sinn zu finden, besteht darin, eine Arbeit zu tun, die die Seele nährt und Erfüllung bringt. Als Frankl zum ersten Mal in die Konzentrationslager kam, war das Wertvollste, was er besaß, ein Manuskript, das er geschrieben hatte und das bereit war, veröffentlicht zu werden. Er fragte einen der Wächter, ob er diese eine Sache behalten könne, wenn er alles andere aufgäbe.

Der Wächter sah ihn mit einer Mischung aus Mitleid und Überraschung an. Frankl hatte noch nicht begriffen, wie schrecklich die Dinge werden würden. Die Wachen nahmen ihm sein Manuskript weg. Er sollte es nie wieder zurückbekommen. Aber Frankl verlor nie die Hoffnung. Etwas, das ihn am Leben hielt, war der Traum, dass er nach seiner Befreiung sein Manuskript wieder schreiben würde.

Er kritzelte Notizen auf kleine Zettel, damit er eines Tages sein Buch neu schreiben konnte. Er hatte auch eine Vision von sich selbst, wie er auf einem Podium stand und einen Vortrag über all die Dinge hielt, die er durch das Überleben in den Konzentrationslagern gelernt hatte. Diese Vision war etwas, das ihn am Leben hielt, und er wusste, dass nur er dieses Manuskript schreiben konnte.

Jetzt ich Selbsthilfe Ratgeber Leben ändern Berufung finden erfüllt leben

Der dritte Weg, wie wir Sinn finden, sind die Menschen, die wir lieben. Frankl beschreibt, wie ihm die Liebe zu seiner Frau und die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihr die Kraft gab, weiterzumachen.

Er erinnert sich an einen Moment, als er im Lager durch den Schnee marschierte. Er dachte an seine Frau, und plötzlich hatte er einen starken Geistesblitz. Zum ersten Mal in seinem Leben sah er die Wahrheit, wie sie von so vielen Dichtern beschrieben wurde; die letzte Weisheit so vieler Denker.

Ihm wurde klar, dass die Liebe das letzte und höchste Ziel ist, das wir anstreben können; dass die Menschheit durch Liebe gerettet werden kann.

Ebooks

 

Die vierte Möglichkeit, Sinn zu finden, ist die Konfrontation mit unserem Leid. Frankl sagt uns, dass wir auch dann, wenn wir uns in einer Situation befinden, die sich völlig hoffnungslos anfühlt, selbst dann hat das Leben noch einen Sinn.

Jeder, den er in den Konzentrationslagern kannte, hatte alles verloren, was ihm lieb und teuer war. Ihr Zuhause. Ihre Familien. Ihre Freiheit. Und doch war es selbst unter diesen schrecklichen Bedingungen möglich, das geistige Leben zu vertiefen.

Frankl erklärte, dass er nach seiner Gefangenschaft im Lager die Schönheit der Kunst und der Natur wie nie zuvor erlebte. Er erinnert sich, wie ein Häftling an einem besonders elenden Tag auf den Sonnenuntergang zeigte, der durch die hohen Bäume außerhalb des Lagers schien. Der Himmel fühlte sich lebendig an, mit seinen aufgehellten Wolken von ständig wechselnder Farbe. Und nach einem Moment bewegter Stille sagte der Häftling, wie schön die Welt immer noch sein konnte.

 

Jeder Mensch hat die Freiheit, in jedem Augenblick zu wählen und sich zu verändern. Wir mögen von der Biologie oder von der Gesellschaft beeinflusst sein, aber was uns menschlich macht, ist die Fähigkeit, über diese Dinge hinauszuwachsen. Wir haben die Macht zu bestimmen, wer wir sein möchten und »diese letzte aller menschlichen Freiheiten kann uns niemals genommen werden.«

„… trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“

Mehrere Jahre musste der österreichische Psychologe Viktor E. Frankl in deutschen Konzentrationslagern verbringen. Doch trotz all des Leids, das er dort sah und erlebte, kam er zu dem Schluss, dass es selbst an Orten der größten Unmenschlichkeit möglich ist, einen Sinn im Leben zu sehen. Seine Erinnerungen, die er in diesem Buch festhielt und die über Jahrzehnte Millionen von Menschen bewegten, sollen weder Mitleid erregen noch Anklage erheben. Sie sollen Kraft zum Leben geben.

HIER: Mehr Information und Kaufmöglichkeit z.B. bei Amazon

SCHON GESEHEN?

Jetzt ich Taschenbuch Ebook

Endlich glücklich!

Der Online-Kurs

 

Sofort starten

Lerne wann und wo du willst

Lebenslanger Zugriff auf alle Videos

Günstiger als eine Coachingstunde

Ein Zugang auf all deinen Geräten

Über die Autorin

Anna N. KlugerDr. Anna N. Kluger: Die frühere Ärztin ist heute Autorin und zeigt mit ihrer Expertise in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis auf klare und verständliche Weise, wie der Verstand funktioniert und sich zum Erreichen eines erfüllten Lebens einsetzen lässt.

Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Registriere Dich jetzt für den Newsletter und verpasse keinen Artikel mehr:


.

Neueste Beiträge

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Meine Geschenke an dich!

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Annas Podcast

Podcast Anna Kluger

Programmempfehlung

Das könnte dir auch gefallen

Nie mehr verletzt werden – geht das?

Nie mehr verletzt werden – geht das?

Nie mehr verletzt werden – das klingt fast nach einer Supermacht. Aber ist es möglich? Erfahre, wie du dich emotional freimachen kannst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Artikel