Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Ich erwähne relativ häufig den Begriff »Bewusstheit« und wie wichtig es ist, diese zu entwickeln, wenn man sein Potenzial erkennen und sein Leben ändern möchte. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was ich damit meine.

Sieh dir auch das Video von Anna zum Blogthema auf Youtube an

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Definition

Bewusstheit ist für mich die Fähigkeit nicht nur seiner Umwelt, sondern vor allem seinem inneren Raum achtsam zu begegnen, den Blick also nach innen zu richten, statt permanent nach außen zu schauen und seine persönlichen Überzeugungen und Glaubenssysteme zu erkennen und zu relativieren.

Unsere fünf Sinne sind natürlich darauf ausgerichtet, die Außenwelt wahrzunehmen und zu entdecken. Das ist eine wunderbare Sache, aber weil niemand das Leben bis ins kleinste Detail verstehen kann, mussten die Menschen sich auf viele verschiedene Konzepte einigen, die nicht wirklich etwas mit der Realität zu tun haben, sondern uns dabei helfen sollen, durchs Leben zu navigieren.

Überzeugungen sind auch Konzepte

Nun gibt es aber nicht nur Konzepte für Objekte oder für Prinzipien zur Anwendung gewisser Objekte, die wir weitergeben, sondern haben sich auch Überzeugungen und Glaubensvorstellungen herausgebildet, die von Familie, Umfeld, Nation usw. weitergegeben werden. Beispiele, die später häufig zu Problemen führen:

♦ Mit 30 muss man verheiratet sein und Kinder haben,

♦ ohne Studium ist man ungebildet,

♦ Geld verdirbt den Charakter,

♦ nur wer jung und schön ist, wird geliebt, und was uns sonst so alles für Unsinn einfällt.

Mit Weitergeben meine ich, dass sie einem beinah mit in die Wiege gelegt werden, man von klein auf permanent von ihnen umgeben ist, man sie deshalb verinnerlicht, und glaubt, es seien eigens kreierte Überzeugungen.

Dabei glaubt oder sagt man oft Dinge, die man noch nicht einmal selbst erlebt hat – man hat keinen Erfahrungswert, aber weil sie von Menschen kommen, denen wir vertrauen, meistens eben die Eltern, übernehmen wir sie.

Diese Überzeugungen nehmen wir irgendwann nicht mehr bewusst war. Die Sätze sind uns zu eigen geworden und laufen so automatisiert ab, dass sie wie eine leise Hintergrundmusik sind. Aber sie haben Auswirkung auf unsere Emotionen und auf unser Verhalten.

Wer also beispielsweise häufig mit negativen Gefühlen wie Unzufriedenheit oder Frust zu tun hat, dem wird es helfen, den Blick von der Außenwelt nach innen zu richten und sich bewusst mit seinen Überzeugungen auseinanderzusetzen.

 

 

Anna Kluger Jetzt ich Leseprobe

 

Meine Erfahrung

Ich selbst hatte übrigens einen sehr aktiven und für mich destruktiven Verstand, ich litt unter Depressionen und fühlte mich meinem negativen Denken ausgeliefert. Ich kann dir deshalb aus Erfahrung sagen, dass Bewusstheit wirklich der Schlüssel ist, um sich aus diesem Gefängnis zu befreien. Bewusstheit und Wille. Man muss es wirklich wollen, aber das ist etwas, das ohnehin für alles gilt, was man erreichen will.

Autopilot

Unbewusste Menschen laufen etwa 90% des Tages auf Autopilot, bedeutet: Was sie tun, tun sie ohne Achtsamkeit oder bewusste Aufmerksamkeit.

Für bestimme Aspekte des Lebens ist das auch sehr sinnvoll, denn es spart Energie, aber wenn 90% meines Tages auf reaktivem Verhalten und Denkmustern beruht, dann ist das kein Lernender, wachsender und aufstrebender Organismus, sondern einer, der in seinen Vorstellungen und Überzeugungen gefangen ist, und versucht, das Leben an diese anzupassen.

Und jeder von uns weiß, wie gut es funktioniert, die anderen Menschen und Lebensumstände an unsere Vorstellungen anzupassen. Das führt zu Frust und Unzufriedenheit.

Wie ich oft betone, ist Unzufriedenheit für mich ein Zeichen, dass es Zeit wird zu wachsen, und dafür muss man seine alten Glaubenssätze und Überzeugungen untersuchen und gegebenenfalls auflösen. Und das wiederum bedarf Offenheit und Bewusstheit.

 

Im kommenden Artikel werden wir uns anhand eines Beispiels genauer ansehen, wie wir unsere Bewusstheit zum Auflösen reaktiver und negativer Denkmuster nutzen können. Wenn du es nicht verpassen möchtest, abonniere meinen Kanal und aktiviere das Glöckchen, damit du rechtzeitig benachrichtigt wirst.

SCHON GESEHEN?

Jetzt ich Taschenbuch Ebook

Endlich glücklich!

Der Online-Kurs

 

Sofort starten

Lerne wann und wo du willst

Günstiger als eine Coachingstunde

Ein Zugang auf all deinen Geräten

Die Autorin

Dr. Anna N. Kluger

Früher als Ärztin tätig, ist Anna heute Autorin, Mentorin und Entwicklerin des Online-Kurses „Endlich glücklich!“ Neben ihren Büchern und ihrem Kurs teilt sie ihr Wissen und ihre Expertise auf YouTube, ihrem Podcast „Du hast mehr Macht, als du denkst“ und ihrem Blog. Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Neueste Beiträge

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Für Dich

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Der Beziehungskiller Nummer 1

Der Beziehungskiller Nummer 1

Was ist eigentlich der Beziehungskiller Nummer 1 und der Grund dafür, dass Partnerschaften früher oder später auf die Probe gestellt werden?

Annas Podcast

Podcast Anna Kluger

Annas Herzensprojekt

Das könnte dir auch gefallen

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit ist der Schlüssel, um negative Glaubenssätze auzuflösen, durch positives Denken zu ersetzen und endlich erfüllt zu leben.

Leben ändern und endlich erfüllt sein.

Leben ändern und endlich erfüllt sein.

Leben ändern und endlich erfüllt sein.

Bist du manchmal unzufrieden oder hast das Gefühl, dass dir etwas fehlt? Würdest du gerne etwas in deinem Leben ändern, aber hast andererseits Angst vor einer Veränderung?

Sieh dir auch das Video von Anna zum Blogthema auf Youtube an

Hater (1)

Unzufriedenheit

Unzufriedenheit ist ein Zeichen dafür, dass wir bereit sind zu wachsen und kann deshalb als ein kreatives Stadium angesehen werden.

Was immer du in deinem Leben verändern möchtest, du musst dir zu Beginn zwei Fragen stellen:

1. Wie bin ich an diesen Punkt meines Lebens gelandet?

2. Wo will ich hin?

 

Wie bin ich hier gelandet?

Du bist da, wo du bist, aufgrund der Entscheidungen, die du in der Vergangenheit getroffen hast. Aber warum hast du dich so und nicht ander entschieden? Weil alle in deiner Familie das so machten? Weil du es nicht besser wusstest? Weil du Angst hattest?

Wir treffen Entscheidungen aufgrund unserer Überzeugungen und Vorstellungen. Doch weißt du eigentlich, woher du die hast? Und weißt du, dass dein Leben ganz anders verlaufen wäre, wenn du andere gehabt hättest?

Das ist etwas, was du wirklich verstehen musst, denn wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, musst du erst mit deinen Überzeugungen und Einstellungen anfangen. Sonst wirst du dich immer wieder an denselben Punkt kommen wie bisher.

Wo will ich hin?

Damit das nicht passiert, musst du dein Ziel kennen – was uns zur zweiten Frage bringt: Wo will ich hin?

Nur wenn du dein Ziel kennst, wird dein Verstand Wege finden, dieses zu erreichen. Dein Navigationssystem funktioniert schließlich auch nur, wenn du eine Destination eingibst.

Und auch dein Verstand will dir bei der Lösung deiner Probleme helfen, denn er ist darauf ausgerichtet, dein Überleben zu sichern. Wenn man ihn richtig programmiert und für sich nutzt.

Bei den meisten Menschen jedoch ist das Denken völlig außer Kontrolle geraten und läuft zudem auch noch unbewusst ab. Sie malen sich Worst-Case-Szenarien aus und sorgen sich um die Zukunft.

Wenn die Menschen alles laut aussprechen würden, was sie sich denken, wären sie wahrscheinlich ziemlich schockiert darüber, was sich da permanent in ihrem Kopf tut.

Bewusst werden

Es ist deshalb unerlässlich, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie man denkt und woran man glaubt. Denn dein Denken und deine Überzeugungen sind für deine Entscheidungen und damit deine Handlungen verantwortlich. Und diese Handlungen bestimmen über deine Lebensumstände.

Es ist nie zu spät mehr Bewusstheit zu entwickeln und dadurch Einfluss auf sein Leben zu nehmen.

Was immer du dir vorstellen kannst, was immer du dir wünschst und wovon du träumst – es ist für dich zu erreichen.

In jedem von uns steckt ungeahntes Potenzial, das entdeckt werden möchte.

Auch, wenn du jetzt noch nicht daran glaubst, Glaubenssätze lassen sich ändern. Auch wenn du dich jetzt unsicher fühlst, Selbstvertrauen lässt sich entwickeln.

Was immer du in deinem Leben ändern willst – es fängt mit dir an. Du hast mehr Potenzial als du denkst.

 

Über die Autorin

Dr. Anna N. Kluger

Früher als Ärztin tätig, ist Anna heute Autorin, Mentorin und Entwicklerin des Online-Kurses „Endlich glücklich!“ Neben ihren Büchern und ihrem Kurs teilt sie ihr Wissen und ihre Expertise auf YouTube, ihrem Podcast „Du hast mehr Macht, als du denkst“ und ihrem Blog. Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Registriere Dich jetzt für den Newsletter und verpasse keinen Artikel mehr:

Neueste Beiträge

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Meine Geschenke an dich!

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Der Beziehungskiller Nummer 1

Der Beziehungskiller Nummer 1

Was ist eigentlich der Beziehungskiller Nummer 1 und der Grund dafür, dass Partnerschaften früher oder später auf die Probe gestellt werden?

Programmempfehlung

Das könnte dir auch gefallen

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Bewusstheit ist der Schlüssel, um negative Glaubenssätze auzuflösen, durch positives Denken zu ersetzen und endlich erfüllt zu leben.

Damit sich etwas in deinem Leben ändert, musst du dich ändern.

Damit sich etwas in deinem Leben ändert, musst du dich ändern.

Damit sich etwas in deinem Leben ändert, musst du dich ändern.

Es fängt mit dir an und hört mit dir auf. Was immer du dir vom Leben erwartest, du wirst es erst bekommen, wenn du zu der Person geworden bist, die dieses Leben verdient hat. „Wir bekommen, was wir verdienen“, heißt es, aber was genau meint das und wie können wir bekommen, was wir uns wirklich wünschen? Dieser Artikel zeigt dir 5 Bereiche auf, durch die du dein Leben komplett wandeln kannst.

1. Glaubenssysteme

Mit deinem Gedankengut, deinen Glaubenssätzen und deiner Denkweise fängt es an. Sie sind der Grund, warum du am jetzigen Punkt deines Lebens angelangt bist. Willst du etwas verändern, ist es daher unerlässlich, dass du dich mit ihnen auseinandersetzt.

Welche Einstellungen und Glaubenssätze vertrittst du und zu welchen Entscheidungen haben sie dich gebracht? Wir treffen ununterbrochen Entscheidungen, die einen von weitreichender Bedeutung, die anderen Alltägliches betreffend.

Aber: Viele kleine getroffene Entscheidungen, die einen negativen Effekt haben, kumulieren bei längerer Ausübung in dem, was wir schlussendlich als »Versagen« bezeichnen.

Prokrastination der Pflichten, meist aufgrund von Social Media und Fernsehen, Lamentieren und andere für das eigene Unglück verantwortlich machen, negatives Denken und ein geringer Selbstwert werden zur Gewohnheit, wenn wir sie nicht durch neue Disziplinen ablösen.

Dabei reichen kleine Veränderungen täglich ausgeübt für etwa 90 Tage, um sich eine neue Gewohnheit anzueignen.

Siehe auch: Gewohnheiten ändern in 7 Schritten.

2. Einstellung und Verhalten

Deine Einstellung und dein Verhalten dir und anderen gegenüber ist ein direkter Ausläufer deiner persönlichen Glaubenssysteme. Denn dein Denken löst Gefühle in dir aus, welches wiederum deine Verhalten beeinflusst.

Wie fühlst du dich beispielsweise, wenn du an deine Vergangenheit denkst? Hast du daraus gelernt oder benutzt du sie als Entschuldigung dafür, dass du deine Wünsche und Träume nicht verfolgst?

Vergib anderen und auch dir selbst für Dinge, die gewesen sind. Jetzt lassen sie sich ohnedies nicht mehr ändern, aber deine Einstellung dazu sehr wohl! Um nicht den Ballast der Vergangenheit mit dir herumzuschleppen, ist das Vergeben und Vergessen die beste Medizin.

Siehe auch: Vergeben: Beginne das Jahr frei von Ärger und Feindseligkeit

Mach dich frei für die Zukunft und überlege, was du wirklich willst. Fang wieder an zu träumen und an dich zu glauben. Deine Einstellung und dein Verhalten dir selbst gegenüber (Stichwort Selbstwert und Selbstvertrauen) sind hierfür entscheidend.

Selbstvertrauen ist für jeden Bereich unseres Lebens von größter Bedeutung, sei es der Beruf oder die Beziehung mit einem Partner. Denn nur mit einem gesunden Selbstwert wirst du tun, was dich erfüllt und nicht das, was andere von dir erwarten.

Und wie ist deine Einstellung anderen Menschen gegenüber? Bist du ihnen feindlich gesinnt oder freust du dich, mit ihnen zusammenzuarbeiten?

Dieses Leben beruht auf zwischenmenschlichen Beziehung und auch jeder erfolgreiche Unternehmer weiß, dass die Beziehung zum Kunden einen besonderen Stellenwert hat. Was andere denken und wie sie fühlen, sollte uns daher nie egal sein, denn: es geht nicht nur um uns selbst. In diesem »Spiel namens Leben« sind wir schließlich alle gemeinsam.

3. Handlung

Positive Glaubenssätze und Einstellungen alleine sind natürlich nicht ausreichend, um sein Leben grundlegend zu ändern.

»Können, sollen, aber nicht tun« werden irgendwann zum Misserfolg führen, wohingegen »können, sollen und tun« Wunder vollbringen können.

Schiebe das, was du tun kannst, deshalb nicht auf, sondern fange gleich an, wenn du eine Idee für eine Handlung hast. Was kannst du lernen oder tun, um dein Leben zu verändern? Gibt es Bücher oder Kurse, die du lesen bzw. besuchen kannst? Gibt es neue Gewohnheiten, die du dir aneignen kannst?

Mach eine Liste von Dingen, die du tun kannst, um dein Leben positiv zu beeinflussen. Und was immer du tust, versuche das Beste dabei zu geben.

»Be a student not a follower«, hat einmal jemand gesagt. Was du hörst, liest und lernst sollte immer durch dich hinterfragt und verarbeitet werden, sonst handelst du nur im Namen von jemand anderes.

Deine Handlungen sollten das Ergebnis deiner Schlussfolgerungen und Ideen sein.

4. Messe deinen Fortschritt

Um zu sehen, ob deine neue Gewohnheiten Früchte tragen, ist es wichtig, am Laufenden zu bleiben.

Hast du das, was du dir für den Tag vorgenommen hast, auch erreicht? Wie sieht es mit deinen Wochenzielen oder Monatszielen aus?

Es ist wie beim Muskelaufbau oder Abnehmen: Wir kontrollieren kontinuierlich den Fortschritt und treffen gegebenenfalls Anpassungen und Korrekturen, wenn wir noch nicht da sind, wo wir gerne sein möchten.

Wenn ich heute 10 Seiten zu schreiben oder Anrufe zu tätigen hätte, aber nur 1 erledigt hab, dann werde ich, wenn ich das Ergebnis sehe, zu dem Schluss kommen, dass mein Tagesziel nicht erreicht wurde. Was waren die Umstände, die mich zum Aufschieben bewegt haben und kann ich diese künftig vermeiden? Was kann ich tun, um disziplinierter zu werden?

Siehe auch: Disziplin lernen: 4 Tipps zum Erfolg.

5. Lifestyle

Jeder von uns möchte ein erfülltes und glückliches Leben führen. Doch nur allzu oft warten wir darauf, dass die glücklichen Umstände uns ereilen mögen. Aber:

Glücklichsein ist eine Entscheidung, die wir in jedem Augenblick selbst treffen. Und ob du es glauben magst oder nicht, Glücklichsein kann man lernen.

Wir sind es schließlich, die unser Leben selbst gestalten und formen. Alles, was für dich Wert hat, sei es dein Partner, deine Kinder, deine Familie, deine Freunde oder deine Hobbys – du solltest ihnen besondere Zeiten deines Tages, der Woche und deines Lebens einräumen und sie nicht hintanstellen.

Plane einen Datingabend mit deinem Partner ein, plane den Wochenendausflug mit deiner Familie oder mit deinen Freunden, nimm dir täglich Zeit für dein Hobby. Schiebe diese Dinge nicht auf, denn nach so vielen Jahrtausenden menschlicher Geschichte, muss Leben mehr als »geführt« werden – es sollte glücklich gelebt werden.

Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat es so viele Möglichkeiten gegeben, dieses Ziel zu erreichen. Mach es zu deiner obersten Priorität, glücklich zu sein und du wirst staunen, wie sich alles in deinem Leben fügt.

Neuer Ratgeber

Jetzt ich Ebook Cover 2

Jetzt ich! Berufung finden, Träume verwirklichen und erfüllt leben.

Stehst du morgens mit Begeisterung auf? Freust du dich auf den Tag, weil du etwas tust, das du liebst?
Die wenigsten Menschen können diese Fragen mit »Ja« beantworten, weil sie entweder nicht mehr wissen, was sie begeistert und glücklich macht oder weil sie nicht daran glauben, dass sich mit ihren Herzenswünschen Geld verdienen ließe.

Es wird Zeit mit das zu ändern. »Jetzt ich!« wird dir dabei helfen, deine Herzenswünsche zu entdecken und zu verwirklichen, damit einem glücklichen Leben nichts mehr im Weg steht.

Jetzt zum Einführungspreis von nur 4,99€ (Ebook) und 9,98€  (Taschenbuch) auf Amazon erhältlich!

Wirf über diesen Link auf Amazon einen Blick ins Buch und erfahre mehr zu den Themen und Kapiteln sowie über die Autorin.

HIER geht’s zu allen Büchern auf Liebe und Kummer

Das könnte Dich auch interessieren

Folge Liebe und Kummer auf Social Media

Themen

Beliebteste Blogposts

Bücher zum Blog

Meine letzte Chance!
Das bist nicht du! Lebe deine wahre Natur und werde glücklich

Kostenlose Ratgeber zum Download

Programmempfehlung mit Link zum Testbericht

Auf Instagram folgen

[instagram-feed num=4 cols=2 heightunit=300 width=100]

Auf Pinterest folgen

Pin It on Pinterest