Bewusstheit wird dein Leben ändern

Jun 14, 2021

Ich erwähne relativ häufig den Begriff »Bewusstheit« und wie wichtig es ist, diese zu entwickeln, wenn man sein Potenzial erkennen und sein Leben ändern möchte. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was ich damit meine.

Sieh dir auch das Video von Anna zum Blogthema auf Youtube an

Bewusstheit wird dein Leben ändern

Definition

Bewusstheit ist für mich die Fähigkeit nicht nur seiner Umwelt, sondern vor allem seinem inneren Raum achtsam zu begegnen, den Blick also nach innen zu richten, statt permanent nach außen zu schauen und seine persönlichen Überzeugungen und Glaubenssysteme zu erkennen und zu relativieren.

Unsere fünf Sinne sind natürlich darauf ausgerichtet, die Außenwelt wahrzunehmen und zu entdecken. Das ist eine wunderbare Sache, aber weil niemand das Leben bis ins kleinste Detail verstehen kann, mussten die Menschen sich auf viele verschiedene Konzepte einigen, die nicht wirklich etwas mit der Realität zu tun haben, sondern uns dabei helfen sollen, durchs Leben zu navigieren.

Überzeugungen sind auch Konzepte

Nun gibt es aber nicht nur Konzepte für Objekte oder für Prinzipien zur Anwendung gewisser Objekte, die wir weitergeben, sondern haben sich auch Überzeugungen und Glaubensvorstellungen herausgebildet, die von Familie, Umfeld, Nation usw. weitergegeben werden. Beispiele, die später häufig zu Problemen führen:

♦ Mit 30 muss man verheiratet sein und Kinder haben,

♦ ohne Studium ist man ungebildet,

♦ Geld verdirbt den Charakter,

♦ nur wer jung und schön ist, wird geliebt, und was uns sonst so alles für Unsinn einfällt.

Mit Weitergeben meine ich, dass sie einem beinah mit in die Wiege gelegt werden, man von klein auf permanent von ihnen umgeben ist, man sie deshalb verinnerlicht, und glaubt, es seien eigens kreierte Überzeugungen.

Dabei glaubt oder sagt man oft Dinge, die man noch nicht einmal selbst erlebt hat – man hat keinen Erfahrungswert, aber weil sie von Menschen kommen, denen wir vertrauen, meistens eben die Eltern, übernehmen wir sie.

Diese Überzeugungen nehmen wir irgendwann nicht mehr bewusst war. Die Sätze sind uns zu eigen geworden und laufen so automatisiert ab, dass sie wie eine leise Hintergrundmusik sind. Aber sie haben Auswirkung auf unsere Emotionen und auf unser Verhalten.

Wer also beispielsweise häufig mit negativen Gefühlen wie Unzufriedenheit oder Frust zu tun hat, dem wird es helfen, den Blick von der Außenwelt nach innen zu richten und sich bewusst mit seinen Überzeugungen auseinanderzusetzen.

 

 

Anna Kluger Jetzt ich Leseprobe

 

Meine Erfahrung

Ich selbst hatte übrigens einen sehr aktiven und für mich destruktiven Verstand, ich litt unter Depressionen und fühlte mich meinem negativen Denken ausgeliefert. Ich kann dir deshalb aus Erfahrung sagen, dass Bewusstheit wirklich der Schlüssel ist, um sich aus diesem Gefängnis zu befreien. Bewusstheit und Wille. Man muss es wirklich wollen, aber das ist etwas, das ohnehin für alles gilt, was man erreichen will.

Autopilot

Unbewusste Menschen laufen etwa 90% des Tages auf Autopilot, bedeutet: Was sie tun, tun sie ohne Achtsamkeit oder bewusste Aufmerksamkeit.

Für bestimme Aspekte des Lebens ist das auch sehr sinnvoll, denn es spart Energie, aber wenn 90% meines Tages auf reaktivem Verhalten und Denkmustern beruht, dann ist das kein Lernender, wachsender und aufstrebender Organismus, sondern einer, der in seinen Vorstellungen und Überzeugungen gefangen ist, und versucht, das Leben an diese anzupassen.

Und jeder von uns weiß, wie gut es funktioniert, die anderen Menschen und Lebensumstände an unsere Vorstellungen anzupassen. Das führt zu Frust und Unzufriedenheit.

Wie ich oft betone, ist Unzufriedenheit für mich ein Zeichen, dass es Zeit wird zu wachsen, und dafür muss man seine alten Glaubenssätze und Überzeugungen untersuchen und gegebenenfalls auflösen. Und das wiederum bedarf Offenheit und Bewusstheit.

 

Im kommenden Artikel werden wir uns anhand eines Beispiels genauer ansehen, wie wir unsere Bewusstheit zum Auflösen reaktiver und negativer Denkmuster nutzen können. Wenn du es nicht verpassen möchtest, abonniere meinen Kanal und aktiviere das Glöckchen, damit du rechtzeitig benachrichtigt wirst.

SCHON GESEHEN?

Jetzt ich Taschenbuch Ebook

Endlich glücklich!

Der Online-Kurs

 

Sofort starten

Lerne wann und wo du willst

Lebenslanger Zugriff auf alle Videos

Günstiger als eine Coachingstunde

Ein Zugang auf all deinen Geräten

Über die Autorin

Anna N. KlugerDr. Anna N. Kluger: Die frühere Ärztin ist heute Autorin und zeigt mit ihrer Expertise in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis auf klare und verständliche Weise, wie der Verstand funktioniert und sich zum Erreichen eines erfüllten Lebens einsetzen lässt.

Zur Autorenseite auf Amazon

Newsletter

Registriere Dich jetzt für den Newsletter und verpasse keinen Artikel mehr:


.

Neueste Beiträge

Wenn du keine Angst hättest …

Wenn du keine Angst hättest …

Wie würde dein Leben aussehen, wenn du keine Angst hättest? Hier findest du einige Fragen, die dich inspirieren und motivieren sollen.

Kategorien

Bewusstheit und Selbstliebe

Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg

Liebe und Beziehung

Folge mir

Meine Geschenke an dich!

Kostenlose Ebooks und Checklisten

Beliebteste Blogposts

Annas Podcast

Podcast Anna Kluger

Programmempfehlung

Das könnte dir auch gefallen

Was bedeutet „Loslassen“ wirklich?

Was bedeutet „Loslassen“ wirklich?

Loslassen bedeutet, die Identifikation mit der „Ich-Persönlichkeit“ aufzugeben und zu erkennen, wer man wirklich ist. Aber wie geht das?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Artikel